Buchungscode STR0004

Trekking BOLIVIEN - Cordillera Real

  • Die schönsten 5- & 6000er der Königskordilleren
  • Condoriri 5648m, Alpamayo Pequeno 5370m, Huayna Potosi 6088m, Illimani 6438m

Der Gebirgszug der Cordillera Real trennt das Altiplano vom Amazonasbecken. Entlang dieser Wasserscheide zwischen Atlantik und Pazifik führt unsere Reise durch Bolivien. Hier ist es touristisch gesehen ziemlich ruhig geblieben, für uns ein besonderer Ansporn, dieses wenig frequentierte Land zu bereisen, welches an landschaftlicher Schönheit und Gastfreundlichkeit den bekannten Touristenorten in nichts nachsteht. La Paz, die höchsten Metropole der Welt, ist Ausgangspunkt unserer Touren. Die Akklimatisationsphase verbringen wir mit Exkursionen rund um den Titicacasee und gewinnen dabei  Einblick in die Zeit der Inka- und Aymara- Kulturen. Zur weiteren Höhenanpassung eignet sich die Condoriri- Gruppe bestens. Alpamayo Pequeno und Caveza del Condor sind überaus formschöne Berggestalten. Die zwei Sechstausender Huayna Potosi und Illimani werden mit einem Hochlager bestiegen.

Programm: nach der Ankunft in La Paz akklimatisieren wir uns bei leichten Wanderungen und einer Stadtbesichtigung. Auf der Fahrt zum Titicaca- See Besuch der Ausgrabungsstätten von Tiwanaku. Mit dem Boot auf die Sonneninsel, welche durchquert wird. Mit dem Wechsel zur Laguna Chiara Kota auf 4650m, wird das Basislager in der Condoririgruppe errichtet. Die erste Tour führt auf den Pico Austria 5328m, am Pequeno Alpamayo benötigen wir das erste Mal Steigeisen und Seil. Nach einem Rasttag geht’s zum Ala izquierde del Codor, am Nachmittag Rückfahrt nach La Paz. Fahrt zum Zongopass, von hier in gemütlicher Wanderung zur Laguna Canada. Aufstieg zur Hütte „Campo de las Rocas“ auf 5200m. Gipfeltag am Huayna Potosi. Der Ausblick auf La Paz, den Altiplano mit Titicacasee und die restlichen Königscordilleren mit Illimani, Condoriri und Ancohuma ist gewaltig. Rückkehr nach La Paz mit folgendem Rasttag. Fahrt durch das Valle de las Animas bis Pinaya, 2-3h Aufsteig zum Illimani BC auf 4450m. Über Moränen zum Hochlager „Nido de Condores“ (5500m). Über einen Firngrat und kurze, steile Flanken erreichen wir den Illimani 6438m. Abstieg bis ins Basislager & Rückkehr nach La Paz.

 

Anforderungen: Die Höhe von La Paz ist bereits gewöhnungsbedürftig. In der Condoririgruppe erwarten uns leichte bis anspruchsvolle Eisanstiege. Solide Steigeisentechnik ist notwendig. Am Huayna Potosi und Illimani sind kurze Firnflanken mit 45° bis 50° Steilheit und Höhenunterschiede von 1000m im Aufstieg sowie 1x 2000 Hm im Abstieg zu bewältigen. Eine gute Kondition und Bergerfahrung sind Voraussetzung. Für je 3 Teilnehmer ist ein Bergführer vorgesehen.

 

Unterkunft
  • Verschiedene Hotels, Hosterias, Hütten & Zelt

Teilnehmerzahl 6 bis 12 Personen
Leistungen
  • Organisation Flug La Paz
  • 9 x HP in Hotels im Zweibettzimmer
  • 1 x VP in Hosteria
  • 2 x VP Lager in Hütte & Biwak
  • 7 x VP in Zweipersonenzelt
  • Transfers laut Programm
  • deutschspr. Stadtführung La Paz & Titicacasee
  • Begleitmannschaft: Koch und Eseltreiber
  • Bergführer an vergletscherten Bergen 1:3
  • GLOBO ALPIN Reisetasche
  • Bergführer Hubert Niederwolfsgruber
Preis auf Anfrage