Die Klimakrise ist kompliziert und komplex. Viele Menschen fühlen sich daher überfordert vom Thema und befassen sich erst gar nicht damit. Andere sind zwar informiert, werden aber dennoch nicht aktiv. Wir glauben, dass Klimabildung zwar wichtig ist, diese aber mit einer reinen Vermittlung von Fakten Menschen nicht zum Handeln bewegt.

 

Genau hier setzt das von GLOBO ALPIN initiierte Bildungsprojekt KlimaWissen an:

Anhand von (Natur-)Beobachtungen vor Ort, Experimenten, Gruppenarbeiten, spielerischen Aufgaben und regionalen Beispielen (wie zum Beispiele das Auftauen des Permafrosts, Trockenheit, Gletscherschwund, usw.) werden die lokalen Folgen des globalen Klimawandels verständlich und Zusammenhänge deutlicher. Kreative, lösungsorientierte Ansätze und das Verdeutlichen, dass jede/r einen Beitrag leisten kann und dieser sehr wohl eine Wirkung hat, führen zur Motivation beim Klimaschutz.

Tausende Setzlinge sprießen jedes Jahr hervor

Die KlimaWissen-Workshops werden von eigens ausgebildeten Expertinnen und Experten ab dem Schuljahr 2023/24 für Kindergartenkinder, Schüler/-innen bis zur zweiten Oberstufe und Pädagogen/-innen im Pustertal angeboten.

 

Klimabildung für die zukünftigen Entscheidungstragenden

1658988294418  IMG_20200510_183626

Die KlimaWissen-Workshops für Kinder finden sowohl indoor als auch outdoor statt und bestehen aus frei wählbaren Modulen. Die Experten/-innen und Experten kommen dafür für ein bis vier Tage direkt in die Kindergartengruppe bzw. Schulklasse. Jedes Modul dauert mindestens zwei, maximal vier Unterrichtseinheiten und ist auf die jeweilige Altersgruppe angepasst.

In Kooperation mit dem Schulverbund Pustertal können im Schuljahr 2023/24 insgesamt 60 Referententage von interessierten Schulklassen bzw. Kindergartengruppen im Pustertal gebucht werden.

Interessierte Pädagogen/-inne können hier ihre Kindergartengruppe bzw. Schulklasse anmelden bzw. mehr Infos einholen.

 

Klimabildung für Multiplikatoren/-innen

Der Tocclaraju und Akilpo mit Gletschersee

Ebenfalls im Schuljahr 2023/24 starten die KlimaWissen-Lehrerfortbildungen. Interessierte Pädagogen/-innen werden hier an insgesamt sechs Terminen mit praktischen Tools zur Klimabildung ausgestattet. Die Ausschreibung dazu erfolgt direkt über den Schulverbund Pustertal.

 

Projektpartner

KlimaWissen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Schulverbunds Pustertal mit Globo Alpin und wird von der Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützt.

Logo_Schulverbund