Es gibt bestimmte Orte in den Bergen, dort fühlt man sich vom ersten Augenblick an willkommen und wie zuhause. Die Baita Caricc in der Val Viola Bormina im oberen Valtellina ist für uns ein solcher Ort und er bietet eine Skitourenwoche der ganz besonderen Art. Dies liegt daran, dass die Berge in diesem Tal bis vor kurzem im Winter kaum zugänglich waren und jetzt durch die traumhaft schön gelegene Baita (Alm) Caricc als Tagestouren machbar sind. Der Wirt der Hütte und seine Töchter sind selbst begeisterte Tourengeher und kennen jedes versteckte Eck dieser Berge. Diese Liebe zur Umgebung spürt man auch in jedem Detail der vollständig renovierten und mit viel Geschmack ausgebauten Almhütte. Hier wäre jeder Zivilisationsluxus fehl am Platz und so fällt es einem leicht, sich auf die Almhüttenverhältnisse einzulassen. Dabei sind die drei netten Mehrbettzimmer sogar mit Dusche/WC ausgerüstet und eine mit Holz gefeuerte Zentralheizung gibt es auch. Außer den wenigen Tagesgästen, welche sich im Winter bis hierher verirren, steht die gesamte Hütte nur uns zur Verfügung und das Essen kann in seiner bäuerlichen Tradition problemlos mit der häufig sterilen Küche vieler Sternehotels konkurrieren! Direkt von der Hütte ausgehend stehen sternenförmig die Berge für unsere Skitouren und sie versprechen Touren in allen Expositionen und Schwierigkeiten. Wen verständlicherweise die lange Anreise bis Arnoga und der Zugang zur Hütte abschrecken, der freut sich umso mehr auf die Ruhe, Entspannung und winterliche Gemütlichkeit, sobald er die Baita Caricc auf 2000m Höhe erreicht hat.

Anreise: Von Norden über das Unterengadin nach Livigno und von dort 20 Kilometer weiter bis Arnoga. Von Osten über den Ofenpass nach Livigno.

Programm: Erster Tag: Treffpunkt um 11:00 Uhr in Franzensfeste und gemeinsame Anreise nach Arnoga oder Treffpunkt um 14:00 direkt in Arnoga. Gemeinsamer Aufstieg in 1,5 Std zur Baita Caricc. Unser Gepäck wird mit dem Skidoo transportiert, Personentransport ggf. möglich. 5 Tourentage rund um die Baita Caricc. Am Morgen des 7. Tages nach dem Frühstück Abfahrt von der Almhütte und Heimreise.