Buchungscode SKS0001

Klettersteige IM BANNE DER DREI ZINNEN

  • Ausgewählte Leckerbissen
  • Auf den Spuren des 1.Weltkrieges
  • Historische Steige
  • Unvergleichliche Kulisse
  • Weltbekannte Klasssiker

Das Gebiet rund um die Drei Zinnen hat bereits in der unsäglichen Zeit des Ersten Weltkrieges eine zentrale Rolle gespielt. Die dort verlaufende Front war die mit am härtesten umkämpfte in den gesamten Dolomiten. Viele Relikte aus der damaligen Zeit sind noch zu erkennen. Auch die allermeisten, heute bekannten und beliebten Klettersteige stammen definitiv aus jener Zeit. Heute handelt es sich dabei um  wunderschöne, mittelschwierige Klettersteige in unvergleichlicher Kulisse, die sich bereits als Klassiker in der Welt der Klettersteiggeher etabliert haben. Uns freut es immer wieder, unsere Gäste in die bizarre Felsenwelt des Drei Zinnen-Gebietes zu begleiten, welche trotz großer Bekanntheit, nach wie vor einzigartig ist. Als Ausgangspunkt nutzen wir ein gutes 3*** Haus im Hochpustertal. Damit sind wir flexibel und können jeden Tag das den Verhältnissen am besten geeignete Tourenziel ansteuern.

Programm:
So: Anreise in das Pustertal. Treffpunkt mit dem Bergführer um 19.00 Uhr im Hotel. Programmbesprechung. Mo-Fr: Die Auswahl an attraktiven Klettersteigen ist riesig und jede einzelne Tour hat es in sich und verspricht überwältigende Dolomiten-Berglandschaft und spektakuläre Klettersteige, so z.B. der Paternkofel (2744m) mit seinem gewaltigen Ausblick in die Nordwände der Drei Zinnen, der Monte Piano (2305) mit seinem beachtlichen Höhenunterschied und seiner geschichtsträchtigen Umgebung, die Sextner Rotwand (2965m) mit 1000Hm Aufstieg inmitten einer phantastischen Bergwelt, der berühmte Alpinisteig mit seinen Quergängen, der Merlone-Klettersteig (2788m) mit seinen ausgesetzten Leiterabschnitten, der Strobel-Klettersteig auf die Punta Fiames mit seinen Latschenbändern und steilen Abschnitten, der Col Rosa-Klettersteig (2166m) mit seinem anspruchsvollen Aufstieg und abwechslungsreichem Abstieg über die Nordseite, die Fanesschlucht mit ihrer Querung direkt hinterm Wasserfall, die auch nachmittags noch eingebaut werden kann. Sa: Heimreise nach dem Frühstück.

Anforderung
Unterkunft
Teilnehmerzahl 4 bis 6 Personen
Leistungen
  • 6 x HP im Zweibettzimmer
    Abholservice Bhf. Toblach
    Treffpunkt: Anreisetag, 19.00 Uhr
    Bergführer für 5 Tourentage

Preis 1.055,- Euro / 1.155,- Euro HS
Extrakosten Seilbahn
Zzgl. Europäische Reiseversicherung - Informationen dazu im Büro
EZ Zuschlag: 150,- Euro / 240,- Euro HS
Termine So. 16.06.19 – Sa. 22.06.19 So. 21.07.19 – Sa. 27.07.19 HS So. 25.08.19 – Sa. 31.08.19 HS So. 15.09.19 – Sa. 21.09.19
Ausrüstungsliste SKS0001
Fotoalben