Buchungscode STR0002

Trekking in der Taghiaschlucht Marokko

  • Im Inneren des Hohen Atlas
  • Die Kunst der Brücken
  • Leben mit den Berbern

Im Herzen des Hohen Atlas liegt Taghia. Das Dorf befindet sich nicht einfach nur im geographischen Zentrum des Gebirges, sondern wirklich im verborgenen Innern der Berge. Es ist tief in einem Tal versteckt und nur über eine Schlucht erreichbar, liegt aber dann an einem sonnigen, offenen Platz, von dem sternförmig wilde Täler und Schluchten wegführen.. In Taghia gibt es keine Straßen und keinen Strom. Aber es gibt Wasser und dieses kostbare Nass nutzen die Berber, um die Wüstenlandschaft rund um ihr Dorf erblühen zu lassen. Die viel höher und noch abgeschiedener gelegenen Weiden für ihre Ziegen erreichen sie über die wildesten Steige und verrücktesten Brücken, welche wir je zu Gesicht bekommen haben. In akribischer Feinarbeit und mit den einzigen beiden Hilfsmitteln gerüstet, welche die Natur ihnen in dieser kargen Gegend gibt, dem Holz vom Wacholderbaum und Steinen, bauen die Berber Wege durch die Felswände, die an manchen Stellen schon beim Ansehen Angst machen. Dort, wo die Berber mit ihren Ziegen in traumwandlerischer Sicherheit emporsteigen, haben wir Bergführer uns bei unserer ersten Kletterreise nach Taghia gern angeseilt und gesichert. Dieses stolze und gastfreundlich reservierte Volk hat sich erstaunlich gut an die karge Umgebung angepasst und das Leben bei und mit ihm lässt den Gast ruhig werden und ein wenig demütig. Man beginnt zu ahnen, was zum Leben notwendig und was überflüssig ist, und dass letztendlich das „NICHTS HABEN“ auch ein Segen sein kann.

Anforderungen: Bergerfahrung, gute Kondition für mehrstündiges Gehen im weglosen Gelände, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind gefordert. Wir schlafen in einfachen, aber sauberen Bauernhöfen und teilweise auch unter freiem Himmel. Das WC ist sehr schlicht und die Waschgelegenheiten sind rar. Abenteuergeist und Flexibilität sind gefragt. Einfache Kletterstellen müssen bewältigt werden und eine gute Grundkondition für mehrtägiges Wandern ist notwendig.

Programm: 1. Tag: Flug nach Marrakech. 2. Tag: Mit dem Geländewagen nach Azilal und auf einer abenteuerlich Fahrt bis Zaouia Ahansal. 3. Tag: Wir wandern nach Taghia, die Esel tragen unser Gepäck. 4.- 6. Tag: Tag für Tag erkunden wir die Schluchten und Berge rund um Taghia. 7. Tag: Wieder in Zaouia Ahansal nehmen wir den Rückweg vorbei an der Felsburg der Kathedrale. 8. Tag: Abschluss in Marrakech beim lebendigen Treiben in den Souks. 9. Tag:Heimreise.

Anforderung
Unterkunft
  • 2x Zweibettzimmer im Hotel 6x Gite d'Etape oder Sternenhimmel mit Matte & Schlafsack

Teilnehmerzahl 6 bis 8 Personen
Leistungen
  • Buchung Flug München oder
  • Mailand - Marrakesch
  • 2 x HP im Zweibettzimmer
  • 6 x VP Gite d'Etape
  • alle Transfers in Marokko
  • Gepäcktransport nach Taghia
  • mit Mulis-15 kg pro Teilnehmer
  • Trekkingapotheke
  • Europäische Reiseversicherung Komplettschutz Plus
  • GLOBO ALPIN Reisetasche
  • Bergführer Michi Andres
Preis auf Anfrage Zzgl. Flug ab ca. 220,- €