Buchungscode STR0020

Wanderreise IRLAND - WILD ATLANTIC WAY

  • Killarney Nationalpark mit weltberühmten Seen
  • Macgillycuddy's Reeks, Irlands höchste Bergkette
  • Slea Head Drive und Dingle Peninsula
  • Urgemütliche Pubs & irische Lebensfreude

Im Südwesten Irlands befinden sich die weltberühmten Seen von Killarney und eine Vielzahl der landschaftlichen Höhepunkte der Insel: wilde Küsten, kilometerlange Sandstrände, raue Berge, verwunschene Wälder und unzählige Seen. Das Herz dieser einzigartigen Landschaft ist der Killarney Nationalpark, von wo aus wir unsere Touren starten. Der Wechsel von Sonne, Wolken und Nieselregen taucht die Landschaft in eine magische Stimmung, hunderte von intensiven Grüntönen prägen sich ein und gehen einem nicht mehr aus dem Kopf. Am Abend locken die legendären irischen Pubs, deren Charme unübertroffen bleibt.

Sa. Flug nach Shannon, Fahrt durch die grüne irische Hügellandschaft zum Killarney Nationalpark.

So. Durch mystische Wälder und über moosbewachsene Hänge steigen wir auf den Tork Mountain. Die Aussicht auf die Seenlandschaft des Nationalparks ist atemberaubend. Danach durch Garten- und Parkanlagen zum Ansitz „Muckross House“, und anschließend in Molly’s Pub, um das legendäre irische Bier näher kennen zu lernen.

Mo. Panoramawanderung zu den einsamen Gipfeln des Stoompa und Mangerton (840 m). Nur Schafe bevölkern die Weite der sattgrünen Hügellandschaft. Mit wunderbarer Aussicht auf den Nationalpark Abstieg durch den Wald von Mangerton.

Di. Die Dingle Halbinsel ist die schöne und viel weniger überlaufene Schwester des berühmten Ring of Kerry. Die Wandertour führt uns durch Landschaften wie aus dem Bilderbuch: Sandstrände, dunkelrote Fuchsienhecken und wild zerklüftete Klippen, die raue Atlantikküste stets im Blick. Höhepunkt ist die Fahrt entlang des Slea Head Drive, die Blasket Islands bilden nämlich den westlichsten Punkt Irlands und Europas.

Mi. Irland ist nicht unbedingt bekannt für seine Berge, dennoch sollte man die Besteigung des Gipfels der Macgillycuddy's Reeks mit seinen "nur" 1.038 Metern nicht unterschätzen. Über mehrere Wildbäche geht's zur berüchtigten „Devils Ladder“, ein steilerer Anstieg führt zum Gipfelplateau des Carrauntoohil, dem höchsten Punkt der Insel. Abstieg über den Westgrat zum Lough Eighter.

Do. Anfahrt zum Black Valley. Von dort aus Aufstieg über das Gap of Dunloe und vorbei an kleinen Seen durch urwüchsige Landschaft auf den Purple Mountain (834 m). Danach gibt es im Kate Kearney’s Pub frisch gezapftes Guinness.

Fr. Wanderung entlang der Old Kenmare Road durch lichte Wälder und weite Moorlandschaften. Abseits von allem liegt das alte Jagdhaus von Lord Brandon, ein gemütlicher Platz zum Genießen. Nachmittags Bootsfahrt über den Upper Lake, Long Range und Muckross Lake zum Lough Leane.

Sa. Abschied von den sympathischen Iren, Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach München.

Anforderung
Kondition für 4–6,5 Gehstunden,
600 bis 900 Hm
Teilweise wegloses Gelände
Unterkunft
  • 7 x Hotel*** in Killarney

Teilnehmerzahl 6 bis 16 Personen
Leistungen
  • Organisation Flug Shannon
  • 7 x HP im Zweibettzimmer
  • Alle Transfers im Mietwagen oder Kleinbus
  • Bootsfahrt über Long Range, Muckross Lake und Lough Leane
  • Besuch mehrerer origineller Pubs, 1 x mit Guiness inklusive
  • 6 geführte Wanderungen
  • GLOBO ALPIN Bergwanderführer Günther Gramm
Preis auf Anfrage