Die Pala Gruppe ist bekannt für den griffigsten Fels der Dolomiten, für die Wildheit der Berge, für den nachmittäglichen Nebel und für die gemütlichen Hütten voller Kletterer und Bergsteiger. Hier führen die Klettersteige nicht immer auf einen Gipfel, sondern sind vielfach versicherte Verbindungswege, welche dieses Gebirge überhaupt erst „begehbar“ machen. Das bedeutet keineswegs, dass wir diese Woche nur spazieren gehen, denn die Steige sind anspruchsvoll und bieten eine Kulisse, die selbst für Dolomitenkenner unvergleichlich einmalig und beeindruckend ist.


Programm:
So.
Anreise Rollepass.
Mo. Colverde Sessellift – Bolver-Lugli – Rosetta Hütte.
Di. Cima Fadustra 2939m – Pradidali Hütte.
Mi. Ferrata del Portón u del Velo - Velo Hütte.
Do. Dino Buzzati Klettersteig – Cant del Gall – Treviso Hütte.
Fr. Fiamme Gialle – Croda Grande 2849m – Cant del Gall.
Sa. Transfer Rolle Pass - Heimreise.