Kosovo, ein unbekanntes und geheimnisvolles Land am Balkan von dem lange Zeit keine guten Nachrichten in die Welt gesandt wurden. Nun scheint sich das Blatt endgültig gewandt zu haben, man sieht überall einen großen Aufschwung und spürt eine noch größere Aufbruchstimmung. Bei unseren Skitouren in Nord-Albanien und dem Trekking "Peaks of the Balkans" durften wir bereits mehrere Abstecher dorthin machen. Das hat gereicht, um das enorme Potential und die vielen Tourenmöglichkeiten an den idealen Skibergen zu erkennen. Die Neugierde der Einheimischen über die exotischen Skitouristen und ihre überwältigende Gastfreundschaft lässt schnell Kontakte knüpfen, zumal die jüngere Generation oft gut Englisch und die älteren Gastarbeiter manchmal auch etwas Deutsch sprechen.

 

Bei unserer Explorerfahrt planen wir die Erkundung der Sharr Mountains, das Grenzgebiet zu Mazedonien im Süden, sowie die Grenzgebirge zu Albanien und Montenegro im Westen des Landes.

 

Programm:

Sa: Flug nach Pristina, Fahrt im Kleinbus zum Previllë Pass. Mo bis Mi: Touren in den Sharr Mountains, anschließend Fahrt nach Pejë. Do bis Fr: Touren in den Bergen des Porokletije und Rogova. Sa: Transfer zum Flughafen Pristina und Rückflug.