Der Umgang mit der Materie Schnee will gelernt sein. Sowohl in theoretischer, wie in praktischer Hinsicht. Nach dem Motto learning by doing werden wir vorwiegend im freien Skigelände unterwegs sein. Aufsteigen mit Fellen, Spitzkehren, Abfahren mit Tourenausrüstung, der richtige Umgang mit der Standardnotfallausrüstung u.v.a.m. sind dabei die wichtigsten Inhalte. Theoretische Themen, wie Schnee- und Lawinenkunde, Tourenplanung, Kartenkunde usw. sind selbstverständlich auch Teil des Kursprogrammes.

 

Programm: Tag 1: Anreise und Treffpunkt um 9:00 Uhr GLOBO ALPIN Büro in Toblach. Materialkontrolle. Kleine Skitour mit LVS-Übung und Einführung in die behelfsmäßige Lawinenrettung. Tag 2: Aufstiegstechnik, Spitzkehren, Spuranlage und Abfahrtstechnik im Tiefschnee. Gelehrt wird das Ganze auf einer kleinen Skitour (600-800 Höhenmeter).

Tag 3: Skitour mit Gipfelbesteigung (800-1000 Höhenmeter). Inhalte: Interpretation des Lawinenlageberichtes, Schneeprofil, lawinengerechtes Verhalten auf Skitour. Heimreise nach der Tour.