Gedacht ist dieses Programm für junge und jung gebliebene Skitoureninteressierte, die ihresgleichen suchen. Zwei Skitourentage mit Kurscharakter in bezaubernder Bergwelt mit einer hervorragend geführten Hütte sind die perfekten Zutaten für ein intensives Kurswochenende. Die Fanes-Hochfläche, mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags gelegen, ist der ideale Austragungsort für ein verlängertes Kurswochenende. Ausgehend von der hervorragend geführten Hütte, die diese Bezeichnung vom Ambiente her absolut verdient, vom Komfort aber als Berggasthof einzustufen ist, stehen eine beachtliche Auswahl an idealen Skitouren zur Auswahl, welche direkt vor der Hütte beginnen und dort auch wieder enden. Je nach Können der Teilnehmer wird der Bergführer die Touren auswählen und die Themenschwerpunkte einbringen.

 

Nach dem Motto learning by doing werden wir den Fokus auf folgende Inhalte richten: Aufsteigen mit Fellen, Spitzkehren, Abfahren mit Tourenausrüstung, der richtige Umgang mit der Standardnotfallausrüstung. Zudem werden theoretische Inhalte, wie Schnee- und Lawinenkunde, Tourenplanung,Ausrüstung u.v.a.m. an diesem Wochenende ausgiebig gelehrt.

 

Die theoretischen Inhalte zur Lawinenkunde werden am Abend gemeinsam erörtert und vertieft.

 

Im Detail sieht dies folgendermaßen aus: wer möchte, reist mit dem Zug an, wird am Bahnhof abgeholt und um die Bahnfahrt zu „erleichtern“, kann die technische Leihausrüstung um den halben Preis bei uns ausgeliehen werden. Im GLOBO ALPIN Bus fahren wir nach Pederü und steigen in ca. zwei Gehstunden zur Faneshütte, 2060m.

 

Tourenmöglichkeiten: Zehnerspitzen 3026m, Muntejela de Fanes 2655m, M. Cavallo 2912m, M. Castello, La Varella 3034m, Col Bechei 2794m, u.v.m.