Buchungscode WSD0003

Gran Paradiso Durchquerung

  • Gran Paradiso Gipfel 4061m
  • Umrundung der Gran Paradiso Gruppe
  • Stille auf der Rückseite des Berges

Etwas abseits vom Westalpen Hauptkamm steht der Gran Paradiso und ist mit seinen 4061m der höchste Berg Italiens, welcher vollständig auf italienischem Boden steht. Die Umrundung der gesamten Gran Paradiso Gruppe verspricht Skitouren ohne allzu große Aufstiege in einer traumhaften Gletscherlandschaft. Das Besondere dabei ist, dass der Großteil der Runde in wenig bekanntem und kaum überlaufenem Gebiet stattfindet. Nur der Abschnitt rund um den Normalweg zum Gran Paradiso ist natürlich sehr beliebt. Dafür hat man vom Hauptgipfel ein unglaubliches Panorama auf die gesamte Mt. Blanc Gruppe.

Programm: So. Anreise in das Aostatal nach Cogne und 2 bis 2,5 Std. Aufstieg zur Vittorio Sella Hütte 2588m. Mo. Aufstieg auf die Gran Serra 3552m, nach einer kurzen Abfahrt wird die Gran Neyron Scharte überschritten und von dort Abfahrt zur Chabod Hütte 2750m. Di. Der Gran Paradiso 4061m ist heute unser Ziel, Abfahrt zur Vittorio Emanuele Hütte 2775m. Mi. Colle del Gran Paradiso 3345m – Ivrea Bivak 2770m – Col del Becchi 3290m – Pontese Hütte 2217m. Do. Becca del Gay 3621m - Pontese Hütte. Fr. Colle del Teleccio 3304, Punta Odenzana 3492m, Abfahrt zur Ortschaft Lillaz 1617m und Rückfahrt nach Cogne. Sa. Heimreise.

Anforderung
1000 bis 1400 Hm
Unterkunft
  • Hotel & verschiedene Hütten
Teilnehmerzahl 4 bis 6 Personen
Leistungen
  • Organisation der Unterkünfte
  • Abholservice Bhf. Franzensfeste
  • Transfer ab/bis Franzensfeste
  • Auf Anfrage Leihgabe LVS-Gerät,
  • Steigeisen und Gurt
  • Bergführer
Preis auf Anfrage Unterkunft nicht inbegriffen