Buchungscode WSW0059

Skidurchquerung Vanoise

  • Unbekannte Westalpen
  • Im Banne der Gran Casse

Die Vanoise ist in deutschsprachigen Bergsteigerkreisen kaum bekannt, weder für ihre erstklassigen Skitouren im Winter, noch für die sommerlichen Hochtouren. Doch nicht zu Unrecht hat Toni Hiebeler die Skitour auf die Grande Casse als die beste Skitour der Westalpen beschrieben und auch wenn wir bei unserer Durchquerung nur unterhalb dieses Gipfels vorbeiqueren, mangelt es uns doch nicht an schönen Besteigungen. In der Vanoise erwarten den Tourengeher nämlich keine langweiligen Gletscher und flache Abfahrten, sondern abwechslungsreiche Touren mit Aufstiegen von 1200 bis 1500 Höhenmetern, einladende, originelle Hütten und durchwegs sympathische Wirtsleute.

Programm: So. Treffpunkt um 10.00 in Franzensfeste und gemeinsame Weiterreise über den Frejus nach Aussois im Haute Morienne – Auffahrt mit den Liften – Abfahrt zum Refuge Dent Parachée 2511m. Mo. Col de Labby 3328m – Abfahrt zum Refuge de l’Arpont 2309m. Di. Dome de Chasseforet 3586m – Abfahrt und Aufstieg zum Col du Dard - Abfahrt zum Refuge Col de Vanoise 2517m. Mi. Col de la Grande Casse 3096m – Abfahrt zum Refuge Gliere 2062m – Aufstieg zum Col du Palet 2652m und über das Skigebiet Lac de Tignes zum Refuge de la Leisse 2487m. Do. Pointe de la Sana 3436m – Abfahrt zum Refuge de la Femma 2346m. Fr. Aguille de Mean Martin 3278m – weiter über drei Cols nach Bonneval sur-Arc im hintersten Morienne. Übernachtung im Tal. Sa. Heimfahrt nach dem Frühstück.

 

Anforderung
1200 bis 1500 Hm
Unterkunft
  • verschiedene Hütten

Teilnehmerzahl 5 bis 8 Personen
Leistungen
  • Organisation der Unterkünfte
  • Abholservice Bhf. Franzensfeste
  • Transfer ab/bis Franzensfeste
  • Auf Anfrage Leihgabe VS-Gerät, Steigeisen und Gurt
  • Bergführer
Preis auf Anfrage Unterkunft & Seilbahnen nicht inbegriffen