Cortina ist unter den Freeridegebieten der Dolomiten einer der Klassiker schlechthin. Zu finden sind dort nicht nur die bekannten extremen Steilrinnen, sondern auch eine große Anzahl an herrlichen Abfahrten weitab vom Pistenrummel, die keine großen technischen Schwierigkeiten aufweisen. Zudem gibt es bei Schlechtwetter oder erhöhter Lawinengefahr einige gute Waldabfahrten, wo man sich immer austoben kann. In den Dolomiten sind wir daheim, im Großraum Cortina sowieso viel unterwegs. Dementsprechend kennen wir auch die entlegendsten und verstecktesten Winkel, wenn es darum geht, den schönsten Pulverschnee zu finden. Einige Ausgangspunkte für unsere Abfahrten erreicht man bequem mit den Aufstiegsanlagen. Kurze Aufstiege zu Fuß gehören aber zum Freeriden dazu und können auch bei diesem Programm notwendig sein, um die Startpunkte der besten Abfahrten zu erreichen. Untergebracht sind wir in einem kleinen, aber feinen Drei-Sterne-Hotel direkt in Cortina, mit Sauna und allem was dazu gehört.