Schwierigkeitsbewertung

Objektive und realistische Selbsteinschätzung des eigenen Könnens sind der Schlüssel für nachhaltige Bergerlebnisse. Um Ihnen bei der Auswahl des für Sie passenden Programmes behilflich zu sein, haben wir unsere "Schwierigkeitsbewertung" neu überarbeitet.
Stammkunden aufgepasst!!! Um eine noch genauere Abstufung der Anforderungen bei unseren Skitouren und Freeride-Angeboten zu gewährleisten, haben wir die dazugehörige "Schwierigkeitsbewertung" etwas angepasst und korrigiert. Bitte genau durchlesen! Bei den Klettersteigen und Hochtouren ist die Einstufung geblieben wie bisher und bei den Kletterführungen zählt sowieso die reine Kletterschwierigkeit.

Winter

Aufstieg

Für normal sportliche Menschen ist keinerlei Erfahrung Voraussetzung. Aufstiege bis 600 Höhenmeter (1–2,5 Std.) können je nach Programm vorkommen. Das Beherrschen des Parallelschwunges auf der Piste ist notwendig, Tiefschneeerfahrung wird nicht vorausgesetzt.
Skitourenerfahrung ist nicht notwendig, aber von Vorteil. Aufstiege bis 800 Höhenmeter (2–4 Std.). Kurze Steilstufen in Aufstieg und Abfahrt können vorkommen. Das Beherrschen der Spitzkehrentechnik ist nicht notwendig. Parallelschwung auf der Piste bzw. stabiler Stemmschwung in allen Schneearten ist Voraussetzung.
Basiserfahrung im Skitourengehen ist Voraussetzung. Aufstiege von 800 bis 1200 Höhenmeter (3–5 Std.). Einzelne Spitzkehren im Aufstieg können vorkommen. Das Beherrschen der Spitzkehrentechnik ist vorteilhaft. Kontrolliertes Abfahren im Parallelschwung auf gutem Untergrund ist Voraussetzung. Kurze Steilstufen bis 35 Grad bei der Abfahrt können vorkommen.
Bereits vorhandene Erfahrung im Skitourengehen ist Voraussetzung. Aufstiege von 1000 bis 1500 Höhenmeter (4–5 Std.) Spitzkehren kommen häufig vor. Harscheisen und auch Steigeisen können gebraucht werden. Solide Abfahrtstechnik in allen Schneearten ist Voraussetzung. Hänge bis 35 Grad Steilheit sind Standard. Das sichere Beherrschen der verschiedenen Abfahrtstechniken, auch im Gelände bis 40 Grad Steilheit, ist absolute Voraussetzung.
Skitourenerfahrung und überdurchschnittliche Kondition sind Voraussetzung. Aufstiege von 1300 bis 1800 Höhenmeter, ausnahmsweise auch deutlich mehr (4-8 Std.). Sichere Spitzkehrentechnik, auch im steilen Gelände ist notwendig. Steigeisengehen muss man können. Das sichere Beherrschen der verschiedenen Abfahrtstechniken in allen Schneearten, auch im Gelände bis 40 Grad Steilheit, ist absolute Voraussetzung.

Abfahrt

Wer einen Parallelschwung auf der Piste beherrscht, kann mitmachen.
Die Abfahrten sind ohne technische Schwierigkeiten, einen sicheren Stemmschwung im Gelände muss man allerdings beherrschen.
Abfahrten in allen Schneearten bis zu einer Steilheit von 35°soll man beherrschen. Sicheres Seitrutschen in kurzen Steilstufen oder engen Rinnen ist erforderlich.
Sicheres Abfahren in allen Schneearten wird vorausgesetzt. Passagen von mehr als 35° Steilheit können vorkommen. Selbständiges und sicheres Seitrutschen in Steilstufen oder engen Rinnen ist Voraussetzung.
Höchste Schwierigkeitsstufe. Das sichere Beherrschen der verschiedenen Abfahrtstechniken, auch im Gelände von mehr als 35° Steilheit ist absolute Voraussetzung..

Sommer

Wandern und Bergsteigen

Leichte Wanderungen auf guten Wegen mit 3 bis 5 Gehstunden und 400 bis 600 Höhenmeter.
Wanderungen auf teilweise schmalen Pfaden, steinigen Wegen und manchmal auch einfachen weglosem Gelände sind zu begehen. Voraussetzungen: gute Gesundheit, Trittsicherheit und etwas Kondition. 4 bis 6 Gehstunden und 500 bis 900 Höhenmeter.
Mehrstündige Wanderungen für trittsichere und selbständige Bergwanderer. Voraussetzungen: gute Gesundheit, Trittsicherheit und Kondition für auch mehr als 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, sowie über 6 Gehstunden.
Bergerfahrung in jedem Terrain, selbständiges Gehen im weglosen Gelände und auf einfachen Klettersteigen. Voraussetzungen: gute Gesundheit, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind notwendig. Kletterpassagen bis zum III Grad im Nachstieg können vorkommen. Kondition für mehr als 1300 Höhenmeter und 5 bis 8 Gehstunden.

Klettersteig > Technik

Keine Bergerfahrung vorausgesetzt. Geeignet für Anfänger. Etwas Trittsicherheit fürs Gehen im weglosen Gelände notwendig. Einzelne Kletterstellen müssen bewältigt werden. Kondition für 2 bis 4 Gehstunden.
Vorhandene Erfahrung im Klettersteiggehen ist von Vorteil. Trittsicherheit für einfache, ungesicherte Abschnitte ist notwendig. Steile Leitern und kurze senkrechte Kletterstellen müssen bewältigt werden. Längere ausgesetzte Passagen sind möglich. Kondition für 4 bis 6 Gehstunden.
Erfahrung im Klettersteiggehen ist Voraussetzung. Absolute Trittsicherheit für Zu-und Abstiege und zum Bewältigen von ungesicherten Abschnitten am Klettersteig ist notwendig. Anhaltende senkrechte Kletterstellen im Fels müssen gemeistert werden. Kondition für 4 bis 6 Gehstunden.

Hochtouren > Technik

Keine Voraussetzungen.
Erfahrung im Gehen mit Steigeisen ist vorteilhaft.
Erfahrung im Gehen mit Steigeisen ist Voraussetzung. Schwindelfreiheit, Ausdauer und Gletschererfahrung sind notwendig.
Höchste Schwierigkeit. Allgemeine Hochtourenerfahrung in Schnee-, Eis- und Fels ist Voraussetzung.

Hochtouren > Kondition

2 bis 4 Gehstunden
4 bis 6 Gehstunden
5 bis 8 Gehstunden
5 bis 10 Gehstunden