Anreise aus EU-Ländern und den Schengenstaaten


Die Einreise nach Italien (Südtirol)  zwischen dem 31. März und 30. April ist für Personen aus den meisten EU-Ländern und den Schengenstaaten (Länder der Liste C)  nur unter der Bedingung einer fünftägigen Quarantäne möglich.
Bewegungen zwischen den Regionen und autonomen Provinzen können derzeit nur aus nachweisbaren Arbeitsgründen, aus Gründen der Notwendigkeit oder aus gesundheitlichen Gründen erfolgen.
In Südtirol gibt es ab dem 7. April Bewegungsfreiheit, die Hotels sind geöffnet (Bars und Restaurants geschlossen).

Bei der Einreise muss die einreisende Person:
- im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (Molekular- oder Antigentest) sein, nicht älter als 48h
- sich bei ihrer Einreise beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes unter diesem Link melden
- im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung abgeben.

Bei der Rückkehr in den jeweiligen Heimatstaat müssen Gäste zudem die jeweils in ihrem Heimatland für eine Rückreise aus Italien geltenden Einreisebestimmungen beachten.
Bei Fahrten im privaten Pkw gilt, dass wenn eine oder mehrere Personen im Auto nicht demselben Haushalt angehören, alle Mitfahrenden während der gesamten Fahrt Maske tragen müssen.

          

Nützliche Links:

Dein Herkunftsland
 Deine Regelungen für die Ein - und Ausreise nach Italien/Südtirol
 italia Innerhalb von Italien sind Reisen zwischen den Regionen untersagt. Hotels in Südtirol sind geöffnet, innerhalb der Provinz gibt es Bewegungsfreiheit. Bars und Restaurants bleiben vorerst geschlossen.
Link: Zivilschutz Südtirol nützliche Infos
Link: Gesundheitsministerium
 Deutschland
 Eine Einreise nach Italien/Südtirol ist zwischen dem 31. März und dem 30. April nur unter der Bedingung einer fünftägigen Quarantäne möglich.  Die Person muss:
- im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (Molekular- oder Antigentest) sein, nicht älter als 48h
- im Besitz einer einfachen Gesundheitserklärung sein
- im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung abgeben
Bei der Wiedereinreise nach Deutschland sind Einreiseanmeldung, PCR-Test sowie Quarantäne vorgesehen.
Link:
Zivilschutz Südtirol nützliche Infos
Link: Auswärtiges Amt

 schweiz
 Eine Einreise nach Italien/Südtirol ist zwischen dem 31. März und dem 30. April nur unter der Bedingung einer fünftägigen Quarantäne möglich. Die Person muss:
- im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (Molekular- oder Antigentest) sein, nicht älter als 48h
- im Besitz einer einfachen Gesundheitserklärung sein
- im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung abgeben

Bestimmte italienische Provinzen sind als Risikoregionen eingestuft und bringen Quarantäne bei Heimreise mit sich.
Link:  Zivilschutz Südtirol nützliche Infos
Link: Außenministerium
 austria Eine Einreise nach Italien/Südtirol ist zwischen dem 31. März und dem 30. April nur unter der Bedingung einer fünftägigen Quarantäne möglich. Die Person muss:
- im Besitz einer Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (Molekular- oder Antigentest) sein, nicht älter als 48h
- im Besitz einer einfachen Gesundheitserklärung sein
- im Falle von Kontrollen eine Eigenerklärung abgeben
Link:  Zivilschutz Südtirol nützliche Infos

Link: Außenministerium


Aktualisiert von Martin Moser am 07.04.21, Fehler vorbehalten.
In Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung von Alpine Welten