Buchungscode SWA0004

Wanderreise MONTE BALDO & GARDASEE - HIGHLIGHTS AUS 2 WELTEN

  • Spannende Kontraste, südlicher Flair, wilde Berglandschaften
  • Phantastische Ausblicke von 2000m Höhe
  • Komfortables Hotel mit ausgezeichneter Küche

Zwischen steil aufragenden Bergen finden wir das Tor zum Süden: Oliven, Zitronen Zypressen und Wein prägen den Zauber der Landschaft um den Gardasee. Etwas abseits vom Rummel am See finden sich in den umliegenden Bergen noch viele ruhige und reizvolle Plätzchen, einsame Bergdörfer und traditionsreiche Kultur- und Bauernlandschaften. Der Monte Baldo Kamm ist die Aussichtsterrasse par excellence, von hier aus genießt man die schönsten Blicke auf den See. Der Kontrast von alpiner Landschaft und mediterranem Flair machen die Touren am Gardasee so einzigartig.

So. Anfahrt ab Franzensfeste/Bozen durch das Valle dei Laghi
Mo. Auf dem Friedensweg vom Monte Vignola zum Corno della Paura
Di. Monte Stivo 2058m – Panoramaberg mit Traumblick
Mi. Über einen Höhenweg auf den Monte Casale 1631m
Do. Baldo-Kamm, Monte Altissimo 2079m und Botanico Monte
Fr. Monte Telegrafo 2200m – Wunderbarer Aussichtsberg
Sa. Rückreise nach Bozen/Franzensfeste

Detailprogramm ansehen

So. Anreise
Treffpunkt in Franzensfeste und gemeinsame Anreise nach Brentonico in unser schönes Hotel.

Mo. Auf dem Friedensweg
Zunächst hinauf zur Kuppe des Monte Vignola (1.606 m), herrlicher Blick auf das Etschtal, dann weiter vorbei an den eindrucksvollen Stellungen des Gebirgskrieges. Entlang des bergrückens über Bocca d’Ardole zum Corno della Paura. Abstieg nach San Valentino.
Aufstieg 650 Hm – Abstieg 60 Hm, reine Gehzeit ca. 4.5 Std. 

Di. Monte Stivo  – Valle dei Laghi und Gardasee von oben
Wanderung zu einem der schönsten Aussichtsberge zwischen Etschtal und Gardasee. Von Sant’Antonio oberhalb Ronzo starten wir. Über satte Almwiesen geht es hinauf zum Rifugio. Von dort aus sind es nur mehr wenige Höhenmeter zum Gipfel des Stivo auf 2.058 m. Die Mühe lohnt sich.
Auf-/Abstieg 900 m – Gehzeit 5 Std. 

Mi. Monte Casale
Wir fahren in den Termen Ort Comano Terme und weiter zum Ausgangspunkt. Über die westseitigen Wiesen wandern wir über den Panoramaweg Richtung Gipfel. Die Tour überrascht mit herrlichen Ausblicken auf das Sarcatal.
Auf-/Abstieg 500 m – Gehzeit 3.5 Std.

Do. Baldo-Kamm und Monte Altissimo 2.079m
Der Tiefblick auf den 2.000 m tiefer gelegenen Gardasee bleibt unvergesslich. Schöner kann man den größten italiensichen See nicht im Blick haben. Der Monte Altissimo ist die Aussichtskanzel par excellence. Anschließend erkunden wir die weithin bekannte und vielfältige „Baldo-Flora“ im Naturschutzgebiet Corna Piana.
Auf-/Abstieg 900 m – Gehzeit 5 Std. 

Fr. Monte Telegrafo auf 2.200 mt ü.d.M, wunderbarer Aussichtsberg am südlichen Ende des Baldo Gebirgszuges. Aufstieg ca. 1.100 Höhenmeter , Abstieg idem. Kurz unter dem Gipfel steht die gleichnamige Hütte. Wenn offen Einkehrmöglichkeit.

Sa. Eventuell kurze Besichtigung der Burgruine von Arco oder der Reinkäserei Capriz mit Käsemuseum und Verkostung. Heimfahrt.

 

Anforderung
**
Kondition für 4–5,5 Gehstunden,
500–950 Hm
Unterkunft
Teilnehmerzahl 6 bis 16 Personen
Leistungen
  • 6 x HP im Zweibettzimmer
  • Abholservice Bhf. Bozen/Franzensfeste
  • Transfer ab/bis Bozen/Franzensfeste
  • Alle Transfers zu den Wanderungen
  • Treffpunkt: So. 15.00 Uhr Franzensfeste
  • 5 geführte Wanderungen
  • GLOBO ALPIN Bergwanderführer Stefan Desaler
Preis auf Anfrage