Das griechische Bergdorf Manikia in der Region Kymi liegen auf der Insel Euböa, nur gute 2 Autostunden von Athen entfernt und es hat sich in kürzester Zeit zum neuen Sportkletter-Hot-Spot in Griechenland entwickelt. Hier gibt es kaum Tourismus und dafür umso mehr traditionelle Dörfer rund um das unerschöpflich erscheinende Felspotential. Aber auch das Meer, der Strand und die griechischen Tavernas sind in unmittelbarer Nähe!! Urlauberherz, was willst du mehr?!

 

Erst 2015 entdeckte eine Gruppe französischer Kletterer das Gebiet und erkannte die einzigartige Qualität und Schönheit der Felsen in der Gegend. 350 Routen wurden bis Ende 2019 fertiggestellt, und inzwischen sind im Zuge des Petzl RocTrip 22 noch gar einige dazugekommen. Im Herbst 2022 haben wir von der GLOBO ALPIN bereits mit 2 Gruppen das Gebiet erkundet und waren nicht nur von dem imensen Felspotential begeistert. Von Sinterrouten über steile Grotten oder kompakten Wänden ist alles zu finden, außer die ganz einfachen Routen. Unter 5a ist die Auswahl eingeschränkt, aber dafür geht es ab 5c richtig los im neuen Kletterparadies Manikia.

 

Programm:

Samstag 13.05.23 : Treffpunkt am Nachmittag am Flughafen Athen, anschließend 2,5 Std. Fahrt mit Bgf. Michi in unsere Unterkunft.

Sonntag 14.05. – Freitag 19.05.23: Sechs Tourentage in wunderschönen Klettergärten rund um Manikia und Kymi.

Samstag 20.05.23: Gemeinsames Frühstück im Appartement. Frühester Rückflug ab ca. 11:00 möglich. Bergführer Michi begleitet euch zum Flughafen und stellt den Transfer für die Gruppe.